Entlehnung

Die Benützung der Bibliothek und die Entlehnung sind kostenlos.

Angehörige der MUL

Studierende können mit ihrem Studentenausweis die Bibliothek benützen. Studentenausweis = Benutzerkarte
 

Universitätsangehörige und Studenten können die elektronischen Angebote der Bibliothek auch außerhalb der Universität nutzen.

 

Sie müssen dazu einen VPN-Zugang auf ihrem privaten Computer installieren und die Proxy-Einstellungen ihres Browsers anpassen. Anleitungen finden Sie auf der Webpage des Zentralen Informatikdienstes: ZID-Infrastuktur-VPN-Zugang.

Nicht-Angehörige der MUL

Externe Benützer müssen sich an der Entlehnstelle der Hauptbibliothek eine Benutzerkarte ausstellen lassen.


Vor der ersten Entlehnung - zur Einrichtung eines Benutzerkontos - müssen Sie ein Stammdatenblatt (pdf) ausfüllen. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis mit.
Sollten Sie unter 18 Jahren sein, ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigen notwendig.

 

Externe Benützer können das elektronische Angebot der Bibliothek nur am Campus nutzen.

Leihfrist & Verlängerung

 

                                      Benutzerstatus                                                             LeihfristVerlängerungsmöglichkeit im Benutzerkonto

Reguläre/r Benutzer/in; Student/in; Institutsangehörige/r

28 Tage3 mal

Diplomand/in; Dissertant/in

84 Tage1 mal

projektbezogener Bedarf, wissenschaftl. Mitarbeiter/in,
nicht: Diplomand/in, Dissertant/in

2 Jahrekeine

 

Verlängern ist nur innerhalb der Leihfrist über das Benutzerkonto möglich.
Eine Verlängerung für externe Benutzer ist nicht über das online Benutzerkonto möglich.

 

Bei Überschreitung der Leihfrist wird folgende Gebühr verrechnet: Mahngebühr: pro Buch und Tag € 0,50
siehe Gebührenordnung

Diese Gebühr gilt ausnahmslos für alle Benutzer ab dem ersten Überziehungstag

 

Bitte beachten Sie, dass:

  • ein Rückgabetermin auch in den Ferien fällig werden kann
  • Erinnerungsmails eine freiwillige Serviceleistung sind;
    d.h. ein Nicht-Erhalt befreit nicht von der Verpflichtung, angefallene Mahngebühren zu bezahlen!
  • Mahnungen bei nachweislicher Versendung als zugestellt gelten.
  • In jedem Fall ist das Rückgabe-Datum, das im Benutzerkonto ersichtlich ist, verbindlich!